Yoga

YogaMeint die Lebensenergien, die in uns schlummern in einen harmonischen Fluss und somit Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen.

Doch was am Yoga führt zu den positiven Veränderungen? Die Universität Dresden hat herausgefunden, dass starkes Dehnen unserer Muskeln den Herzschlag beruhigt. Präzise, gehaltene Körperübungen (Asanas) führen zu einer tiefen Muskel-, Bindegewebs- und Sehnenstreckung, die Entspannung und Schmerzlinderung bringt, wenn der ÜbendYoga-Therapiee achtsam mit sich und seinem Körper umgeht. Yoga soll bei einem leichten und auch gewünschten Dehnschmerz stets als angenehm und wohltuend empfunden werden.

Die Asanas (Körperübungen) kräftigen zudem auch Rücken- und Bauchmuskulatur, muskuläre Dysbalancen werden reduziert und Verspannungen aufgelöst. Du erlebst den angenehmen Wechsel zwischen Ruhe und Bewegung und wirst Dich entspannter und gleichzeitig vitaler fühlen.

Der Kurs eignet sich für all jene, die eine kräftigende und gleichzeitig entspannende Form der Bewegung suchen. Körperliche Einschränkungen sind kein Hindernis.