Yoga für Schwangere

JanaYoga SchwangereEinklang und Wohlbefinden für Mutter und Kind

Eine Schwangerschaft ist eine große Herausforderung für Körper und Seele der werdenden Mutter. Zu den natürlichen körperlichen Veränderungen gehören unter anderem die Auflockerung der Gewebsstrukturen des Körpers, die Rückenmuskulatur wird durch die veränderte Körperhaltung und die abnehmende Kraft der Bauchmuskulatur stark beansprucht. Kurzatmigkeit tritt ein, da der Körper vermehrt Sauerstoff zur Versorgung des Kindes benötigt.

Um dem Körper die Anpassung an die Schwangerschaft zu erleichtern, ist es ratsam sich auch in dieser Zeit ausreichend, moderat zu bewegen – und das solange wie sich die werdende Mutter dabei wohl fühlt.

Yoga-Asanas (Körperübungen) und Pranayama (Atemübungen) helfen, Entspannung zu finden, Rückenschmerzen zu lindern und Deine Figur geschmeidig zu halten. Die Asanas wirken kräftigend und entspannend auf Deine Beckenbodenmuskulatur und ermöglichen, die Geburt vorzubereiten und zu erleichtern.

Du erhälst die Fähigkeit, dich mit größerer Flexibilität auf die Veränderungen in Deinem Körper einzustellen und den Einklang mit Dir und Deinem Kind zu finden.