Pilates für Schwangere

Pilates SchwangerePilates in der Schwangerschaft kann Dir als werdende Mama helfen, eine natürliche Haltung wieder zu finden, Muskelspannung zu reduzieren und den Körper für die Geburt kraftvoll und gleichzeitig weich und beweglich zu machen. Darüber hinaus wird der gesamte Organismus, so auch das Baby, optimal mit Sauerstoff versorgt.

Es gilt beim Pilatestraining in der Schwangerschaft wichtige Aspekte zu beherzigen. Der entscheidende Unterschied zum regulären Pilates besteht darin, dass die verschiedenen Bereiche der Bauchmuskulatur und der Beckenboden nicht gemeinsam aktiviert werden dürfen. Zudem bleibt der gerade Bauchmuskel außen vor, denn diese Muskulatur beginnt sich etwa ab der 13. Schwangerschaftswoche zu teilen, um Platz zu schaffen für das Baby. Die vielfach vorgesehenen Positionen im Vierfüßlerstand sind jedoch gerade für werdende Mütter besonders geeignet, sie dienen u. a. der Gesunderhaltung der Wirbelsäule, die in der Schwangerschaft viel Mobilisierung und Entspannung benötigt.